Ein Hallo an die Gemeinschaft

Dezember 2002
Von Indy an die WH-Group geschickt, ich erlaube es mir einmal, es zu veröffentlichen

Eine tiefe Traurigkeit machte sich am vergangenen Nikolaus-Tag in meiner gepeinigten Seele breit: erstmals seit Jahrzehnten blieben meine blank geputzten Super-Sammler-Rießengroß-Nikolausspecial-Stiefelchen ohne Beachtung – nicht mal eine alte Walnuß hat der alte Sack reingelegt, um mir ne Freude zu machen. Als ich den Typen zufällig am gleichen Tage im Städtchen entdeckte und ihn freundlich auf diesen tragischen Vorgang anprach, hat er nur blöde aus seinem Gewande geschaut und irgendwas unverständliches in seinen weißen Bart gemurmelt – ich hätte mir diesen senilen
Mistkerl gleich dort vorknöpfen sollen… Der müßte doch wirklich am besten wissen,das ich immerfort artig und zuvorkommend war, wie dies halt so meine Art ist – DER SACK !

Ich finde dies geht eindeutig zu weit und ich fordere Euch hiermit alle auf, mit mir gegen diese unmenschliche Vorgehensweise, diese Tyrannei, diese Unverschämtheit und diese eindeutige Missachtung alter Traditionen energisch vorzugehen – die Bewohner unseres Planeten haben ein Anrecht auf Kleinigkeiten vom Nikolausi (ja ich bin sogar etwas versöhnlich gestimmt und hänge ein nettes feines „i“ an seinen Rufnamen – hoffe er bemerkt es auch). Laßt uns eine Aktionsgruppe zum Schutze der Nikolaus-Geschenke-Tradition
gründen – den leeren Stiefeln muß Einhalt geboten werden! Auf zu den „Waffe(l)n“! Nikolausenttäuschte dieser Welt vereinigt EUCH!!!

Ideen und Vorschläge für weitere Vorgehensweisen bei dieser
Aktion sowie Walnüsse sind an den unterzeichnenden Schreiberling zu übermitteln – Vielen Dank und schönen Tag noch.

Indy

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: