Alle Artikel von ‘November 2004’

Artikel

Blog$hares

Seit ein paar Tagen ist diese Seite hier bei Blogshares vertreten. Dort werden mit virtuellem Geld virtuelle Weblog-Aktien gehandelt. Weblogs treten dabei als Unternehmenauf, die ihren Wert durch Links von anderen Weblogs steigern können und durch Links zu anderen Blogs deren Wert steigern können. Es kann sich quasi jeder anmelden und mit virtuellen B$ handeln.
Bisher wurde keiner meiner Anteile verkauft/gehandelt und so sank der Marktwert dieser Seite auf ca. 92 B$ (Blockshares-Dollar). Vielleicht sollte ich das mal selbst in die Hand nehmen und meine 1000 Anteile verlangen. Auf jeden Fall sollte es laut Blogshares süchtig machen, sich in dieser virtuellen, sicheren Wirtschaftssimulation bald schon als Süchtiger zu outen. Vielleicht kann man aber dort auch ein paar neue Informations- oder Unterhaltungsquellen finden.

Artikel

Weihnachtskranz

Aktualisierung: Hier findet ihr eine Anleitung zum Weihnachtskranzbasteln



weihnkranz, originally uploaded by kruxmux.

Toocan hat am Wochenende diesen tollen Weihnachtskranz gebastelt. Kind und ich hatten leider nicht einmal Assistenzstatus sondern waren eher das Publikum. Allerdings hat er sich wirklich Mühe gegeben.

Artikel

Mit Firefox per Du

Auf dieser Seite „Mit Firefox per Du – 11 Kapitel einer Browser-Freundschaft auf Windows von Ralph Segert“ werden dem unerfahren Benutzer die Bedienung und Vorteile des Firefox-Browsers nahegebracht. In 11 Kapitel erklärt er eingänglich und von Screenshot unterstützt alle Features des kostenlosen Browsers. Wer sicherer und einfacher als bisher ins Internet gehen will, dem seien der Firefox und diese Anleitung ans Herz gelegt.

Aber auch das Plädoyer von Thomas Stich sollte die letzten Zweifler überzeugen, dem Redmonter Riesen mit (wenn auch leisem) Widerstand etwas Paroli zu beiten.

Artikel

Secret Santa

Secret Santa
Share the love this holiday season by giving and receiving gifts with webloggers from all around the world!

Secret Santa Project „The idea of Secret Santa is very simple – you pull a name out of a hat and buy that person a present. Your name is in the hat as well, so someone buys you a present too! Everyone gets a present! Everyone’s happy!

To use Secret Santa, all you need is a wishlist at Amazon. First you tell Santa about yourself. Then on December 10th you will be told who you’re buying a gift for. And by Christmas Day, everyone has a sparkly present to open!“

Das System ist einfach, man ist einer von vielen und „zieht“ einen Namen aus einem großen virtuellen Hut. Diesen Menschen beschenkt man (dank Amazon Wishlist) und erhält selbst von einem anonymen Santa ein Geschenk von der eigenen Wunschliste. Vielleicht sollte ich mitmachen…

Secret Santa Project

Artikel

Writer’s Blog/ck

Keine Ahnung, wie ich darauf komme, wahrscheinlich liegt es an der kleinen Blockade, die mich zur Zeit befällt immer dann, wenn ich das Wort Haus-/Magisterarbeit höre. Ich bin also ständig auf der Suche nach neuen Ablenkungen, nur um mich nicht meiner Lektüre zu widmen, dabei bin ich vom Schreiben an sich noch Meilen entfernt. Doch selbst Notizen gehen mir nicht mehr einfach so von der Hand. Es ist, als ob sich Körper und Geist weigern, auch nur irgendetwas Sinnvolles zu vollbringen.
Ich gebe zu, meine Ablenkungen sind sicher nicht sinnlos, aber sie sollten eben nicht zu meiner Hauptbeschäftigung gehören. Ich nehme an, es sit Faulheit, die mich allerlei kleine Taten vollbringen lässt, aber eben nichts Großes. Dabei sollte es hier doch um berufliche Zukunft gehen und Sicherheit. Doch was nützt einem das alles, wenn man nach mehreren Jahren merkt, eben jene sind verschwendet wurden an etwas, das nicht im geringsten das Herz berührt. Vielleicht gehöre ich einer idealistischen Gruppe an, aber ich bin der Ansicht, Geruf hat immer auch mit Berufung zu tun – und dazu gehört eben Hingabe mit ganzem Herzen.

Vielleicht sollte ich auf diesem Wege versuchen, meiner Faulheit, oder wie auch immer man es nennen soll, auf die Schliche zu kommen, von nun an wird es die Kategorie „Writer’s Blog/ck“ geben.

Artikel

A is for…

a — http://www.alistapart.com
b — http://www.binarybonsai.com/
c — http://www.content-unknown.com/
d — http://dws.calm-n-easy.de
e — http://www.exoops.de
f — http://flickr.com/
g — http://www.google.de/
h — http://happyvagabonds.ms/fo.tog.ra.fie
i — http://www.intensivstation.ch/
j — http://www.jena.de/
k — http://www.krootoo.de
l — http://www.lawblog.de/
m — http://www.mezzoblue.com/
n — http://not-that-ugly.co.uk
o — http://openartifact.org/
p — http://photocase.de/
q —
r — http://www.reichelt.de/
s — http://www.sproetau.de/
t — http://www.the-arena.de/
u — http://uckan.info/
v — http://vitorazevedo.com/
w — http://www.wordpress.org
x — http://www.xoops.org
y —
z — http://www.zeldman.com/

Erstaunlich wieviele Blogs und CMS-Seiten dabei sind. Vielleicht finde ich ja mal die Zeit, die Seiten genauer zu beschreiben.

Artikel

Schaaaaaaaaaaaaarf!

Mexikanische Tränen

Wie’s geht?
Etwa ein Kilo Habaneros kleinschnippeln, in 1 Flasche 50prozentigen Wodka stecken, das ganze 3 Tage stehen lassen, filtern, zurück in die Flasche, Etikett drucken und 5fach verdünnt genießen. Toastbrot bereithalten. Und bitte niemals jemandem unterjubeln sondern immer nachfragen – das Zeug ist zu scharf!
Die matschigen Überreste der Chilis kann man toll zum Würzen verwenden, aber bitte nicht mit Guacamole verwechseln.

Nebenwirkungen:
Atemnot, Husten, Übelkeit, puterrotes Gesicht, und Vorsicht, es brennt 2mal

Haltbarkeit:
Je nach Selbstmordgelüsten der Freiweilligen bis zu mehreren Monaten. Selbst die mutigsten Tester wollten selten ein zweites Glas (2cl).

Artikel

Alles neu

Und schon wieder ein redesign (Erst neulich neu), diesmal ein kompletter Umbau der Seite. Irgendwie hat mir die Xoops-Variante technisch nicht mehr so gefallen, wenn auch das letzte Design nicht schlecht war.
Die meisten Umbauarbeiten sind beendet, die (wenn auch wenigen) Weblog-Posts übernommen, einige Maßnahmen gegen Spam-Kommentare unternommen und die groben Veränderungen am Design vorgenommen. Vielleicht läuft es jetzt endlich mal ein wenig besser, ich habe mir fest vorgenommen, mehr zu schreiben. Ich gelobe feierlich Besserung.

Übrigens Grobi hat jetzt auch seinen eigenen Blog (alternative URL http://grobi.krootoo.de), den er hoffentlich auch benutzt, denn irgendwie bin ich echt neugierig auf die ersten Nachrichten aus Mexiko.

Artikel

Hello world!

Willkommen im neuen krootoo. Die neue Version, basiert auf alles auf WordPress, einem Weblog, das sehr viele Erweiterungen bietet und auch für s Auge einiges hermacht.
Bis ich alles aus der alten Weblog-Datenbank übernommen habe, wird sicherlich noch einige Zeit vergehen, aber der erste Schritt ist getan.

Bis später