BUCHstaben

amaztype bietet eine Suche für Amazon-Artikel an, doch keine gewöhnliche, es ist eine typographische, die das Suchwort mit den gefundenen Artikelbildern darstellt. Alle Bücher, CDs, DVDs kann man dann in einer Vergrößerung des Ausschnitts anklicken, um Informationen zu bekommen und letztendlich bei Amazon zu landen.

amaztype Booksarch, http://amaztype.tha.jp

Ich glaube nicht, dass ich amaztype tatsächlich nutzen würde, um Bücher zu kaufen, denn:

  1. sind nur die amerikanische, kanadische, japanische und britische Amazon-Seite eingebunden
  2. die Darstellung der Cover ist auf einem herkömmlichen Bildschirm einfach zu klein (auch das Vergrößern tröstet nur kurzzeitig, was zu Punkt 3 führt)
  3. und man macht letzten Endes immer mindestens einen Schritt/Klick mehr als bei der Amazoninternen Suche

Der Klick auf „amaztype zeitgeist“ (Was’n das?) zeigt nicht nur, dass auch Deutsche die Seite bereits, sehr exzessiv, genutzt haben, sondern auch wie der durchschnittliche User so tickt. Angesichts der zweifelhaften Wortwahl allerdings eher ein Armutszeugnis für unsere Zeit.

Schön sieht es trotzdem aus, macht sich als Plakat neben dem ein oder anderen Bücherregal auch nicht schlecht.

via templaterie blog

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: