Weihnachtsgeschenke für Kleine: Rechen-Piraten (Haba)

2006 war das Jahr der Seefahrer und -räuber, wie Spiele wie Der schwarze Pirat, Piratissimo und andere Piratenspiele verraten.
Und auch die Rechen-Piraten von Haba lagen unterm Weihnachtsbaum:

Rechen-Piraten

Rechen-Piraten
Details:

Lernspiel von Haba

  • Für 2-4 Spieler ab 6 Jahren
  • Spieldauer: 10 bis 15 Minuten, mit versch. Spielvarianten
  • Spielmotivation: Lernen
  • Unverb. Preisempf.: EUR 20,50
    Amazon-Preis: EUR 20,50. Hier kaufen.

Kurzbeschreibung

Die kleinen Piraten haben eine Schatzinsel entdeckt, aber nur der schnellste Rechen-Pirat kann den Schatz gewinnen: In verschiedenen Spielen versuchen die Kinder, schnell und richtig zu rechnen. Mit der Rechenscheibe wird das Ergebnis kontrolliert. Spielerisch werden Addition, aber auch Subtraktion und Multiplikation trainiert.

Spielaufbau

Die Schachtel des Spiels ist gleichzeitig Schatztruhe und Spielplan und beherbergt die vielen Bestandteile des Spieles. Diese Hilfsmittel und Spielfiguren kommen je nach Spielvariante zum Einsatz.
In der einfachsten Spielversion werden mittels kleiner Kanonenkugeln aus Holz die Zahlen ermittelt, die die kleinen Piraten zusammenrechnen müssen. Mit der Rechenscheibe wird das Ergebnis kontrolliert und mit den Piratenscheiben verglichen. Wer richtig gerechnet hat, darf dem Schatz einen Schritt näher rücken. Das Spiel endet, sobald er erste Pirat das Schatzfeld erreicht und so gewinnt.

Je älter die Kinder, desto schwieriger kann man das Spiel gestalten: Mit einem der beiden Rechenwürfel wird die Rechenart (Addition, Subtraktion und Multiplikation) bestimmt. In einer anderen Variante zählt auch die Schnelligkeit des Kopfrechnens.

Auch in diesem Spiel kommen wieder Holzfiguren und interessant gestaltete Spielmittel zum Einsatz. Highlight ist die Verpackung des Spiels, die gleichzeitig als Spielplan dient. So findet das Spiel auch auf dem Schoß oder dem kleinsten Tisch Platz.

Das Spiel eignet sich sich für 2 bis 4 Spieler ab 6 Jahren, erste Rechenkünste werden erprobt und können dank Rechenscheibe auch selbst kontrolliert werden.

Eine Kurzspielanleitung gibt es auch hier bei Haba.
Die „Rechen-Piraten“ gehörten zu den nominierten Spielen für den Deutschen Lernspielpreis 2006.

Unsere Bewertung

Hinter einer fantasievollen und farbenfrohen Aufmachung versteckt sich gleich eine ganze Spielsammlung rund um das erste Rechnen. Die verschiedenen Spielvariationen, die selbst abgewandelt werden können, schützen vor Langeweile. Auch für Schulkinder eignet sich das Spiel, da es viel mehr Spannung bietet als reine Mathematikaufgaben.
Ein schöne Möglichkeit, Schule und Freizeit zu verbinden, die sich auf Grund der Aufmachung wunderbar für unterwegs eignet.

%d Bloggern gefällt das: