Alle Artikel von ‘März 2007’

Artikel

Ganz toll im Hotel

… ist übrigens auch das leichte Zuziehen der Tür. Einfach ins Schloss fallen lassen, wenn man geht. Den Rest übernimmt der Zimmerservice.

Auch ein kleines Hotel sollte über die Anschaffung eines Schließkartensystems nachdenken.

Artikel

Neulich im Foyer

Der unentschlossene Herr reiste völlig überraschend doch am Freitag an, telefonisch hatte er sogar noch um eine warme Mahlzeit am Abend gebeten.

Als es gegen 4 Uhr an der Rezeption schellte, war natürlich der Kaffee alle – die Küchenhilfe wollte erst am nächsten Morgen zum Großmarkt fahren.

Dafür wurde am nächsten Morgen das reichlich gedeckte Frühstücksbuffet gar nicht erst beachtet, und der Gast stapfte für einen Bummel gen Zentrum. Etwas irritiert standen die Hotelangestellten mit Kaffeekanne und Brötchenkorb in der Halle und konnten nur noch ein „zum Mittagessen zurück“ hinter der sich schließenden Eingangstür erahnen.

Artikel

Hotel Kruxi am Apparat

„Hotel Kruxi. Guten Tag. Womit kann ich dienen?“
„Wir hätten gern ein Doppelzimmer.“
„Für welchen Tag wollen Sie buchen?“
„Für Donnerstag.“
„Also für den kommenden Donnerstag?“
„Oder vielleicht Freitag.“
Sie reisen also am Freitag an?“
„Oder vielleicht doch erst am Samstag.“
„Sie kommen also am Samstag? Welche Uhrzeit?“
„Oder doch besser alle drei Tag. Oder sagen wir besser vielleicht von Donnerstag bis Sonntag?“
„Mein Herr, das müssen Sie selbst wissen? Soll ich Ihnen ein Zimmer für Donnerstag bis Sonntag reservieren?“
„Geht das nicht auch flexibler? Also, vielleicht kommen wir erst am Freitag an. Und vielleicht gefällt es uns gar nicht, dann wollen wir am Samstag wieder abreisen.“
„Ich kann Ihnen gern ein Zimmer für die gesamten 4 Tage reservieren, dann müssen Sie diese aber auch bezahlen…“
„Das ist aber blöd. Was ist wenn es uns nciht gefällt?“
„Dann können Sie gern stornieren. Allerdings müssen Sie spätestens 3 Tage vor Reiseantritt stornieren…
„Aber heute ist doch schon Mittwoch!“
„Ja, mein Herr, heute ist Mittwoch. Wenn Sie morgen anreisen wollen, dann können Sie heute noch reservieren.“
„Aha.“
„Und wenn Sie erst am Freitag anreisen wollen, können Sie auch für Freitag reservieren…“
„Ja, muss ich mich da jetzt schon festlegen?“
„Das wäre ganz gut, denn dann können wir Sie fest einplanen, Sie bekommen garantiert ein Zimmer und auch der Zimmerservice ist auf Sie vorbereitet.“
„Mmmmh. Ich weiß es aber noch nicht genau.“
„Nun, mein Herr, dann weiß ich leider auch noch nicht genau, ob Sie am Donnerstag oder Freitag oder Samstag bei uns ein Zimmer bekommen können.“
Tuuuuuuut.

Artikel

Glaube

Ist schon so eine Sache mit dem Glauben. Was Eltern ihren Sprösslingen mit mal eben erfundenen Geschichtchen anrichten können, ist ihnen meist gar nicht klar. So passiert es eben dass manch einer an so etwas glaubt:

I used to believe that there was a magical ingredient in birthday cakes that allowed you to age another year, and that’s why you had to eat it.

oder dies:

I used to think that vanilla was the absence of chocolate, not its own flavor.

Mehr solchen kindlichen Irrglauben gibt es bei iusedtobelieve.com.

Artikel

Verfolgungswahn

Was bitte heißt:

Status: Lagerung in Zustellbasis wegen Ferien, Betriebsferien, Feiertagen
Status von: 13.03.07 12:31

in der Paketverfolgung von DHL???

Immerhin folgt darauf ein:

Vorgang: Zustellung erfolgt am nächstmöglichen Werktag

Bin trotzdem verwirrt.

Update: Es scheint, nicht mein gewohnter, bekannter Paketzusteller zu sein, denn der kennt meinen vollen Namen und weiß ebenso, dass im Hause mehrere Müllers wohnen. Nun, muss ich auf die Ankunft der Untermieter warten, obwohl ich den ganzen Tag an meinem Schreibtisch saß.

Artikel

Daneben

Kai Ebel: „Herzlichen Glückflunsch!“

Und wir habens verpasst. Wer hat sich nochmal Werbepausen ausgedacht? Und wollte Microsoft dem Zuschauer nicht mittels Soft-/Hardware verbieten umzuschalten? Hätten wir gebraucht.

Und eigentlich hätte man die restliche Sendezeit auch mit der einfachen Wiederholung des Kampfes befüllen können. Besser als zuschauende Prominente nach ihrer semiprofessionellen Meinung zu fragen.