Basteln: Frühlingserwachen

Ein kleiner Spaziergang, kein Geld beim schnellen Einkauf und ein gelangweiltes Kind – Zutaten für diese kleine Osterbastelei. Die Idee habe ich bei Plus bekommen. Dort gibt es derzeit kleine Seidenblüten-Reisig-Sträuße. Ein paar Euro sind dafür sicher nicht zuviel, aber wenn man bereits Frühlingskunstblumen besitzt, ist es so billiger und gleichzeitig spaßiger.

Dekostrauß Frühlingserwachen


Man braucht:

  • 5-8 Kunstblumen, etwa 10-15cm hoch
  • Reisig – mit oder ohne Knospen
  • Gummi/Bindfaden, Geschenkband
  • Schere

Bastelanleitung:

  1. Den Reisig oder andere kleine Zweige etwas kürzer schneiden als die Blumen.
  2. Die kleinen Zweige rund um die Blumen anordnen und mit einem Gummiband oder Bindfaden befestigen.
  3. Den Strauß leicht auf den Tisch klopfen und mit der Schere die überstehenden Zweige kürzen.
  4. Zum Schluss mit einen farblich passenden Geschenkband dekorieren. Fertig.

Viel Spaß beim Nachahmen. Natürlich sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt – eigene Ideen sind immer willkommen.

Anmerkung: Ich hoffe, ich bekomme keinen Ärger mit Plus, weil mein Sträußchen ihrem ähnelt. Aber jeder Mensch mit ausreichend Sehkraft und etwas Verstand kann sich die Bastelschritte beim Betrachten der aktuellen Dekoangebote selbst zusammenreimen.

%d Bloggern gefällt das: