Juhu – der Carsten kommt …

Es ist immer wieder eine Freunde selbstverfasste Nachrichten von Carsten zu studieren.
So auch diese, weshalb ich sie Euch nicht vorenthalten wollte.

Ähm sorry Carsten – ich konnte nicht anders …

Subject:

Lobpreiset Gottvati in der Höhe bald sendet er Euch eine seiner Äh Plagen


Message:

Hallöschen

Ach ibrischens,

da gabs doch tatsächlich jemanden, wollen wir ihn mal großmütig und äh weise nennen, hihi, der mir, wenn auch in schimpflich ungenügender Menge, ein Geld gab und damit noch ein wenig fortzufahren gedenkt, wirklich nur ganz ein wenig.

Das heißt also, obwohl nur aus Menschenrechts-Nicht-Verletzungsgründen gezahlt, weil sonst der Vorwurf der Sklaventreiberei aufkommen könnte, wäre ich vielleicht, eventuell, also unter Umständen, für den Fall, dass die Einladung noch einen Rest-Gültigkeitswert hat in der Lage, mich auf eine kurzes Brot und Wasser vorbei zu schleppen.

Natürlich nur wenn es Euch noch passt, bei all der schamlosen Fortpflanzerei mit der Ihr so, in Eurer offenbar im Übermass vorhandenen Freizeit, beschäftigt zu sein scheint. Und dass in einem sündigen von Mutter Kirche immer noch nicht, wenigstens nachträglich legalisiertem Verhältnis.

Der gute Christ in mir krümmt sich schon, quasi in Erwartung des göttlichen Blitzstrahls.

Äh wo war ich gerade, ach so ja meine frohe Ankunft.

Vielleicht am übernächsten Wochenende oder so im Prinzip bin ich natürlich, wenn auch regelmäßig mit der Rettung der Welt und so weiter beschäftigt, flexibel und kann mich da ganz nach Euch richten.

Also wie gesagt nur wenn es Eure Prä-Werf-Aktivitäten oder -Zustände zulassen, äh ich meinte natürlich die nicht endenwollenden Festivitäten zur Preisung der baldigen lang und inniglich erwarteten Nierderkunft, des wie ich doch hoffen will SOHNES. Ihr wisst doch, dass ist die Ausführung mit Schnidelwuz, nen Pillemann!!! Da fällt mir ein, wer kunftet eigentlich nieder die Mutter oder das Kind oder beide? Naja wie auch immer, ihr könnt mir dass ja dann noch mal auseinander setzen.

So nun muss ich leider enden der Fussbus wartet schon mich nach Hause zu laufen.

Zur Zeit bin ich ja so scheiß up to date oder so, dass ich doch tatsächlich jeden Tag mindestens einmal in’se Internetz drinne sein kann, da kannsch nämlich nachher immer mal in meine elektrisch Post kucken tun. Für den Fall eines eventuellen Rückschreibes würde ich selbigen dann in Bälde lesen können.

Nun denn gehet hin und seiet guter Dinge den der liebe Carsten wird Euch in Bälde erscheinen oder heimsuchen oder so.

Alles Gute und bis denne

und keine Eile, Ihr könnt vorher noch in Ruhe Eure Angelegenheiten ordnen, hihi

äh und meine Empfehlung an alle Damen und die Mietzekatze!

Se prächtisch Carstens

(1) Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: