Alle Artikel von ‘Januar 2009’

Artikel

Zimmerchenschau

Das Kinderzimmerchen

So langsam geht es voran: Letzte Woche haben wir die Vorhänge angebracht und das Spielzeug vom Kurzen in sein eigenes Reich, liebevoll „Immer“ genannt, gebracht.

Fehlen nur noch Bett und Schrank, dann kann der Kurze bei uns (aus dem Schlafzimmer) ausziehen.

Artikel

Von toten Handtaschen

Ganz frauenuntypisch habe ich nur eine Tasche, die als ständiger Begleiter dient und deswegen alles transportiert. Jetzt, nach sicherlich 8-10 Jahren, ist sie kaputt, richtig kaputt. Sie hat ausgedient. Schluss. Aus. Ich muss also eine neue kaufen, im Taschenkaufhaus.

Soviel zum aktuellen Status.

kruxi
Kommentare deaktiviert für Von toten Handtaschen
Artikel

Evolution

Irgendwie hat es die Stadt geschafft, sich den Wetterbedingungen anzupassen: Autofahren war heute erstaunlich einfach. Und jedes zweite Auto, das ich sah, war ein Räumfahrzeug.

Befürworte den massiven Einsatz von Streusalz immer noch nicht, vor allem im Fußgängerbereich, wo teilweise vier Schaufeln, das Eis auf 2 Quadratmetern wegtauen sollen:

„Da es das ideale Streumittel nicht gibt, sollten Privatpersonen wie Kommunen sich Gedanken machen, wann und wo ein Streumitteleinsatz sinnvoll ist. Auf normalen Straßen und Gehwegen sollte nur mit abstumpfenden Streumitteln gestreut werden und nur in Ausnahmefällen oder potentiellen Gefahr- oder Unfallstellen (Steigungen, Kreuzungen, Treppen o.ä.) sparsam gesalzen werden.“

Umweltlexikon-online.de: Streumittel

Ein Tipp für Grundstücksbesitzer: Im Leipzig ist das Streuen mit Streusalz grundsätzlich verboten (siehe Winterdienstsatzung der Stadt Leipzig). Ausnahmen sind aber zugelassen:

§ 6 Einsatz von Abstumpfungsmitteln im Winterdienst
(1) Zum Abstumpfen sind Sand oder Splitt zu nutzen. Asche, Kohlengruß und Ähnliches du?rfen nicht verwendet werden.
Chemische Auftaumittel sind nur erlaubt, wenn auf Grund besonderer Witterungsbedingungen (z. B. Blitzeis) mit anderen Mitteln keine hinreichende Wirkung erzielt werden kann, sowie auf Treppen, Rampen oder ähnlichen Gefahrenstellen.

Artikel

Schweinekalt

Ich friere. Die Parklücke hielt unser Auto fest. Das Kind hat mich mit Schnee beworfen. Ein toller Tag.

Artikel

Etikettenschwindel

Bei diesem Englisch wird mir schwindelig:

Welcome the outside people of different walks of life of the world to come to guide!
We repay with good product your love

Wie meinen?

kruxi
Kommentare deaktiviert für Etikettenschwindel